Was ein schöner Tag: Unsere ersten Stipendiate im Form IV National Exams

Stolz dürfen sie sein: Aidaya, Pamela und Wilfred haben in der letzten Woche an den Form 4 National Exams teilgenommen und bestanden.

Buchtipp: Afrika wird armregiert oder Wie man Afrika wirklich helfen kann.

Für jeden, der sich kritisch mit den Problemen Afrikas beschäftigt, ein inspirierendes Buch von Volker Seitz, der SCHULBANK als Leuchtturm-Projekt erwähnt.

Sümerya Rehamn bei SCHULBANK

Neuzuwachs im deutschen Team: Sümeyra Rehman

Unser Neuzuwachs Sümeyra Rehman (22) ist seit April 2019 aktives Mitglieder bei SCHULBANK.

Zuhause bei Anamaria

Hausbesuche gehören für Destory, unserem Program Manager in Iringa, zur täglichen Arbeit. Für uns sind Sie immer wieder eine große Herausforderung. Meint man, in einem Termin wieder ein Bisschen über die Familienkultur in Tansania gelernt zu haben, so ist man bereits nach dem nächsten Termin wieder völlig desillusioniert und erkennt, wie lange es dauert, Kultur und Traditionen der Menschen hier zu begreifen.
Und trotzdem, der Kontakt mit den Familien und ihrer herzlichen Willkommenskultur ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, das uns motiviert.
Anamaria zum Beispiel, das Patenkind von Monika, hatte im letzten Jahr ihre Grundschulzeit mit einem A, also einer exzellenten Note abgeschlossen. Grund genug, um auch ihren Eltern zu gratulieren und zu sehen, wie es Anamaria auf der neuen weiterführenden Privatschule gefällt. Sowohl Anamaria, wie auch ihre Eltern waren sehr zufrieden, sich für die Spring Value Secondary School entschieden zu haben und strahlten vor Freude. Auch, wenn die Selbstbeteiligung der Eltern anfänglich nur schwer zu organisieren war. Nicht nur zuhause, sondern auch in ihrer Schule konnten wir Anamaria besuchen und freuen uns, wie schnell sie sich integriert hat, auf die Menschen zugeht, lacht, und wissbegierig alles Neue aufsaugt. Viel Erfolg Anamaria, Du schaffst das!

 

Meshack, Besuch für Dich!

Als wir im Herbst erfuhren, dass sich Silvia und Peter Kleinschnieder auf den Weg machen würden, um ihren Schützling Meshack in Tansania zu besuchen und um sich selbst ein Bild von Schulbank in Iringa zu machen, waren wir begeistert. Genauso stellen wir uns Transparenz vor. Schreiben kann man viel, aber ein direktes und positives Feedback von Paten zu bekommen, ist mehr als hilfreich.
Im Dezember ging es dann für die Kleinschnieders endlich los. Ein kleines Abenteuer und doch wohl kalkuliert. Zusammen mit Destory Wilson, unserem Program Manager in Iringa, war Schulbank bereits im Vorfeld behilflich, Flüge, Unterkünfte und Safaris zu buchen und natürlich das Treffen mit Meshack an der Star International Primary School zu organisieren.
Ich konnte mein Patenkind kennnenlernen und wir bekamen einen kleinen Einblick in den Schulbertrieb, berichtet Silvia Kleinschnieder nach ihrer Reise. Es ist bemerkenswert, mit wie viel Freude die Kinder am Unterricht teilnehmen- trotz der Armut sind sie so fröhlich – sie singen, tanzen und toben in den Pausen auf dem schuleigenen Spielplatz. Das übertraf unsere Erwartungen. Man merkt, wie viel Herzblut Schulbank in dieses Projekt steckt. Es war immer weit weg- und plötzlich so nah – einfach unvergessliche Eindrücke. Hier kommt wirklich jede Spende an. Tolle Arbeit die Schulbank hier leistet! Ein besonderer Dank auch an Destory, der uns vor Ort betreut hat und in der kurzen Zeit ein guter Freund geworden ist.
Wenn auch Sie Ihr Patenkind in Tansania besuchen und dies mit einem kleinen Urlaub verbinden möchten, melden Sie sich bei uns. Gerne unterstütze wir Sie bei der Planung Ihres Abenteuers.
 

 

Letzter Check: Deutsches Rotes Kreuz in Iringa bei Schulbank

Daumen hoch für den Freiwilligendienst bei Schulbank in Tansania. Auf ihrer Afrika-Tour hat das Jugendrotkreuz am 02. Februar auch Halt bei Schulbank in Iringa gemacht und sich von unserer Arbeit vor Ort ein Bild gemacht. „Ein großes Lob für soviel Engagement“, so Carolin Schulz, Koordinatorin beim Freiwilligendienst des Jugendrotkreuz.

Erstes Spender- und Patentreffen in Havixbeck

Nachdem im Januar das erste Schulbank-Treffen in Tansania stattfand, war es an der Zeit, sich auch in Deutschland persönlich vorzustellen. Und der Anlass hätte nicht besser ausfallen können: Destory Wilson, unser Leiter des Stipendienprogramms in Tansania, war für zwei Wochen zu Besuch in Deutschland. Übrigens seine erste Reise außerhalb Tansanias.
Rund 30 Spender und Paten folgten unserer Einladung zu einem ersten Kennenlernen und interessantem Austausch in Havixbeck. Destory Wilson machte dabei in einer eindrucksvollen Rede deutlich, wie differenziert die Unterstützung des Bildungsfonds wirke und wie dankbar sowohl Eltern wie auch Schüler seien.
In seinem Vortrag über die weitere Entwicklung von Schulbank, erläuterte Alexander Kösters, Mitglied des Vorstands, dass Schulbank auch in Zukunft über seine Stipendienvergabe wachsen werde, allerdings dies mit Eedacht tun werde. Finanzielle Stabilität und qualitative Betreuung von Stipendiaten stehe vor schnellem Wachstum und Expansion.

Schulbank wird mobil: Spenden für Fahrzeug in Tansania.

20151101083234Mit zunehmender Anzahl der Partnerschulen nehmen auch die Entfernungen zu, die wir für unsere Betreuung von Schulen und Schülern zurücklegen müssen. Vor diesem Hintergrund und den Sicherheitsaspekten,  die wir als Verantwortliche für unsere zukünftigen Freiwilligen berücksichtigen müssen, haben wir uns dazu entschieden, uns einen robusten 9-Sitzer (in Tansania 18) zuzulegen.
Anschaffungs- und Nebenkosten des Fahrzeugs werden durch private Spenden der Vereinsmitglieder getragen.

Fünf neue Stipendiaten suchen ihre Paten.

Diese fünf Stipendiaten von Schulbank gehören dem ersten Jahrgang der neuen weiterführenden Schule St. Dominic Savio Secondary School an. Alle zeichnen sich durch einen guten bis sehr guten Abschluss an ihrer Grundschule aus. Seit Februar 2015 lernen und leben sie an der St. Dominic Savio Secondary School, die in einen katholisches Klosterkomplex in Tosamaganga in der Nähe von Iringa integriert ist. Weiterlesen

Partnerschaft mit St. Dominic Savio Secondary School.

Nachdem sich Schulbank in 2014 auf Kooperationen mit Grundschulen fokussiert hat, freuen wir uns über die ersten erfolgreichen Gespräche mit der weiterführenden Schule  St. Dominic Savio Secondary School in Tosamaganga bei Iringa. St. Dominic Savio Primary School ist bereits eine eng vertraute Partnerschule von Schulbank, die in 2014 Platz 1 des offiziellen Schulrankings in der Region Iringa belegt hat und bereits 15 unserer Stipendiaten unterrichtet. Weiterlesen